Wasserstoff-Offensive von Bosch

Wasserstoff-Offensive von Bosch © Bosch

Bosch treibt mit Nachdruck den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft voran: Technik für klimaneutrale Fabriken und CO2-freien Verkehr.

„Auf dem Weg zu einer klimaneutralen Zukunft müssen wir energieintensiven Branchen den Umstieg auf erneuerbare Energien ermöglichen. Wasserstoff wird zu einem Schlüsselelement für die Versorgungssicherheit“, erklärt Bosch-Geschäftsführer Rolf Najork, zuständig für Industrietechnik und Fertigungschef des Unternehmens. Bosch bietet Technik für den Wasserstoffeinsatz in unterschiedlichen Sektoren: Das Unternehmen entwickelt Brennstoffzellen für mobile und stationäre Anwendungen, stattet Wasserstofftankstellen mit Kompressoren aus und erzeugt Wasserstoff in den eigenen Werken. Zudem plant Bosch, in das Komponentengeschäft für Elektrolyseure einzusteigen. „Wir bringen wasserstoffbasierte Technologien aus den Laboren in die industrielle Realität – auf die Straßen und in die Fabriken“, sagt Najork. Mit einem neu gegründeten Projekthaus macht Bosch seine Wasserstoff-Kompetenz anderen Unternehmen zugänglich.

 

Bosch nimmt ersten sektorgekoppelten Wasserstoffkreislauf im Industrie 4.0-Leitwerk in Homburg in Betrieb.

   

Bosch Rexroth schließt Partnerschaft mit Maximator Hydrogen zum Aufbau von weltweit 4 000 Wasserstofftankstellen bis 2030.

   

Bosch stattet Pilotkunde Telekom mit stationären Brennstoffzellen aus.

   

Bosch will Komponenten für Elektrolyseure zur Wasserstofferzeugung entwickeln.

   

Bosch gründet Projekthaus zur Industrialisierung von Wasserstoff-Aktivitäten.

   

Hannover Messe: Bosch stellt Technik für industrielle Wasserstoff-Anwendungen vor.

Informationen

Meldung vom: 24.05.2022
Reichweite: 42.562 Views
Publisher: 215 Websites

Weitere Meldungen

Performance-Brillen für alle Fahrertypen
SHIMANO erweitert sein Angebot um drei neue Brillenmodelle: TECHNIUM, TECHNIUM L und TWINSPARK überzeugen mit einem leichten und schlanken Design und passen zu zahlreichen Gesichtsformen, Fahrertypen und Fahrbedingungen. Durch die RIDESCAPE Gläsertechnologie werden Farben und bestimmte Beschaffenheiten, die einzigartig für die jeweilige Fahrumgebung sind, hervorgehoben. (01.02.2024)
Brose verlängert Lebensdauer des S Mag beträchtlich
Brose E-Bike setzt seine Qualitätsoffensive konsequent fort. Der Berliner Systemanbieter hat seine Magnesium-Antriebe um den angesehenen Drive S Mag Schritt für Schritt verbessert. Durch die gezielten Weiterentwicklungen konnte vor allem die Lebensdauer erheblich verlängert werden – doch die Vorteile für Kunden und Endnutzer sind noch umfangreicher. (16.01.2024)
Ein Höchstmaß an Sicherheit
LAZER stellt den brandneuen, weiterentwickelten Z1 KinetiCore vor, der ein Höchstmaß an Sicherheit inklusive eingebautem Rotations-Aufprallschutz mit geringstem Gewicht und Top-Belüftung kombiniert. (11.01.2024)

Autor

Maren Hermann

E-Mail an den Autor

TOP