Frisch gebackener Gewinner

Frisch gebackener Gewinner © ABUS

Die Stiftung Warentest empfiehlt den Youn-I 2.0 von ABUS - den Sieger in der Kategorie Kinderfahrradhelme. Der Fahrradhelm Youn-I 2.0 ist die ideale Kombination aus bestmöglichem Schutz mit höchstem Tragekomfort für die junge Fahrradgeneration.

Ein moderner und sicherer Fahrradhelm, der gleich zwei Generationen anspricht. Mit dem Modell Youn-I 2.0 ist ABUS der Brückenschlag zwischen Erwachsenen- und Jugendhelmen gelungen.

Erwachsene sind Vorbilder für Kinder und deshalb sollten auch sie einen Fahrradhelm tragen. Viele der schweren Hirnverletzungen bei Fahrradunfällen ließen sich dadurch vermeiden. Jedoch finden besonders Frauen mit einem schmalen Kopf oftmals nicht den richtigen Helm. Mit dem schlichten, aber gleichzeitig modernen Look erfüllt sich sowohl das Bedürfnis von jugendlichen Radfahrern als auch das Bedürfnis vieler Frauen nach einem Fahrradhelm für schmalere Köpfe. Der Youn-I 2.0 überzeugt durch einen schlichten, urbanen und modebewussten Look der beide Generationen anspricht.

Alle Infos zum Testsieger finden Sie hier.

Informationen

Meldung vom: 05.05.2022
Reichweite: 320.316 Views
Publisher: 375 Websites

Weitere Meldungen

Daran erkennen Sie ein Dutch ID E-Bike
Dutch ID E-Bikes werden mit holländischer Nüchternheit entworfen. Bereits bei Anfertigung der ersten Skizzen werden die Integration der Elektronik und die Motoraufhängung berücksichtigt. Durch die perfekte Abstimmung von Gewicht, Steifigkeit, Unterstützung und Geometrie entstehen so E-Bikes mit optimalem Fahrkomfort. Die Fahrräder von Dutch ID lassen sich an ihrem minimalistischen und modernen Design erkennen. (13.12.2022)
So denken Europäer wirklich über die Nutzung von E-Bikes
SHIMANOs vierter, detaillierter „State of the Nation"-Report zur Einstellung gegenüber E-Bikes enthüllt einige interessante Trends hinsichtlich der Gründe einer Entscheidung für ein E-Bike. (08.12.2022)
High-Performance auf Schotter
SHIMANO erweitert sein Sortiment im Bereich der Gravelschuhe. Dadurch kommen nicht nur Gravel-Racer und Gran-Fondo-Fahrer mit superleichter und steifer Carbonsohle auf ihre Kosten, sondern auch Abenteurer, Bike-Packer oder der Wochenendfahrer, die neben einer guten Kraftübertragung aufs Pedal auch Wert auf Grip und Traktion beim Gehen im Gelände legen. (25.10.2022)

Autor

Maren Hermann

E-Mail an den Autor

TOP