Frisch gebackener Gewinner

Frisch gebackener Gewinner © ABUS

Die Stiftung Warentest empfiehlt den Youn-I 2.0 von ABUS - den Sieger in der Kategorie Kinderfahrradhelme. Der Fahrradhelm Youn-I 2.0 ist die ideale Kombination aus bestmöglichem Schutz mit höchstem Tragekomfort für die junge Fahrradgeneration.

Ein moderner und sicherer Fahrradhelm, der gleich zwei Generationen anspricht. Mit dem Modell Youn-I 2.0 ist ABUS der Brückenschlag zwischen Erwachsenen- und Jugendhelmen gelungen.

Erwachsene sind Vorbilder für Kinder und deshalb sollten auch sie einen Fahrradhelm tragen. Viele der schweren Hirnverletzungen bei Fahrradunfällen ließen sich dadurch vermeiden. Jedoch finden besonders Frauen mit einem schmalen Kopf oftmals nicht den richtigen Helm. Mit dem schlichten, aber gleichzeitig modernen Look erfüllt sich sowohl das Bedürfnis von jugendlichen Radfahrern als auch das Bedürfnis vieler Frauen nach einem Fahrradhelm für schmalere Köpfe. Der Youn-I 2.0 überzeugt durch einen schlichten, urbanen und modebewussten Look der beide Generationen anspricht.

Alle Infos zum Testsieger finden Sie hier.

Informationen

Meldung vom: 05.05.2022
Reichweite: 227.635 Views
Publisher: 358 Websites

Weitere Meldungen

Preisgekröntes und bequemes E-Bike
Wer nach maximalem Komfort suchst, ist bei dem Avignon von Gazelle genau richtig. Das moderne und robuste E-Bike bietet eine Reihe nützlicher Funktionen, die die täglichen Fahrten so angenehm wie möglich gestalten. (07.06.2022)
Entwickelt für Abenteuer
Beim diesjährigen Unbound Gravel hat SHIMANO eine spezielle Partner-Ausstellung eingerichtet. Verbaut an zehn beeindruckende, handgefertige Räder von Rahmenschmieden aus aller Welt, gibt die neue GRX Limited Gruppe von SHIMANO ihr Debüt. (02.06.2022)
Schrauber-Tipp: Warum ein Drehmoment Schlüssel wichtig ist
Vom richtigen Anzugsmoment hängt entscheidend ab, ob Verschraubungen die notwendige Haltekraft ausüben können. Mit einem Drehmoment Schlüssel wird sichergestellt, dass die verbundenen Bauteile ausreichend fest verbunden sind und sich nicht von alleine, zum Beispiel durch Vibrationen, lösen können. (31.05.2022)

Autor

Maren Hermann

E-Mail an den Autor

TOP