Fette-Reifen-Rennen wieder möglich

Fette-Reifen-Rennen wieder möglich

Klassische Fette-Reifen-Rennen sind Jedermann-Fahrrad-Rennen – oder besser: „Jedes-Kind“-Rennen, an denen Kinder mit ihren eigenen, ganz normalen Fahrrädern teilnehmen.

Der Name „Fette-Reifen“ rührt daher, dass bei den Rennen keine Räder zugelassen sind, deren Reifen schmaler, als 30 Millimeter sind – sprich: keine Rennräder. Und auch keine Fahrer, die Inhaber einer Rennlizenz sind. Denn alle sollen Spaß haben, sich trauen – und dabei nicht neidisch auf das schnelle High-End-Material der Anderen schielen - oder sich mit „Profis“ messen müssen.

Traditionell werden solche FetteReifen-Rennen von Radsportvereinen als Vorprogramm ihrer Vereinsrennen durchgeführt. Das liegt nahe, da hier der abgesteckte Rennkurs und die nötige Infrastruktur ohnehin vorhanden ist.
Seit 2019 sind aber auch andere, oftmals leichter zu organisierende Formate möglich: Laufradrennen, Laufrad-Parcours, MTB-Parcours, BMX-Pumptrack und “SlowBiking” sind Formate, die sich auch für Fahrradhändler eignen. So müssen Fette-Reifen-Rennen nicht einmal mehr Wettkampf sein.


Weitere Infos unter www.fette-reifen-rennen.de

Informationen

Meldung vom: 03.03.2022
Reichweite: 379.317 Views
Publisher: 441 Websites

Weitere Meldungen

High-Performance auf Schotter
SHIMANO erweitert sein Sortiment im Bereich der Gravelschuhe. Dadurch kommen nicht nur Gravel-Racer und Gran-Fondo-Fahrer mit superleichter und steifer Carbonsohle auf ihre Kosten, sondern auch Abenteurer, Bike-Packer oder der Wochenendfahrer, die neben einer guten Kraftübertragung aufs Pedal auch Wert auf Grip und Traktion beim Gehen im Gelände legen. (25.10.2022)
Das Cruiser macht jeden Kilometer zur Flaniermeile
Das Cruiser von Riese & Müller ist der Meister dieses Augenblicks. Die edle Farbkombination von Rahmen, Sattel und den 28"-Reifen samt dezenter Blickfänger in brauner Leder-Optik macht es zu einem Lichtblick auf der Straße. So stilvoll und entspannt dreht man gerne noch die ein oder andere Extrarunde, um den Alltag abzuhängen. (18.10.2022)
Navigieren für Radfahrer noch komfortabler
Mit spannenden neuen Features rund um das Navigieren mit den ROX GPS Bike Computern verbessert SIGMA das Navigationserlebnis für Radfahrer. Die neue „Search & Go“-Funktion in der SIGMA RIDE App, SIGMA-eigene Abbiegehinweise sowie ein vereinfachter Trackimport erleichtern die Planung der nächsten Radtour und die Übertragung der Tracks auf den Bike Computer. (13.10.2022)

Autor

Maren Hermann

E-Mail an den Autor

TOP