„Radfahren ist das schönste Hobby der Welt“

SIGMA startet mit neuen Markenbotschaftern in die Zukunft

„Radfahren ist das schönste Hobby der Welt“ © SIGMA

Der Pfälzer Fahrradzubehörspezialist SIGMA verstärkt sein Markenbotschafter-Team: der 14-fache Tour de France Etappensieger Marcel Kittel wird Teil des Teams.

Marcel Kittel wird ab sofort gemeinsam mit Karl Platt, Anne Terpstra und Salim Kipkemboi die Marke auf dem Weg in die Zukunft begleiten.
„Wir sind begeistert, dass wir Marcel Kittel für uns gewinnen konnten. Seine Leidenschaft fürs Radfahren passt 100 Prozent zu uns“, sagt SIGMA Geschäftsführer Thomas Seifert. „Er steht für all die Dinge, die auch wir am
Radsport so lieben: Freude am Fahrradfahren, Freiheit, Sicherheit und Nachhaltigkeit. Seine sympathische und offene Art macht Marcel Kittel zum perfekten Markenbotschafter für SIGMA und wird unsere Marke einer noch
breiteren Öffentlichkeit zugänglich machen.“


„Radfahren ist das schönste Hobby der Welt“
In seiner langen Karriere als Radprofi mit 19 Etappensiegen bei den Grand Tours und vielen Erfolgen bei Radrennen auf der ganzen Welt, hat sich Marcel Kittel in die Herzen der Radsportgemeinde gefahren. Im Jahr 2019 beendete der gebürtige Thüringer seine Profikarriere. Trotzdem ist Fahrradfahren weiterhin ein großer Teil seines Lebens.
„Nach meinem Karriereende bedeutet Radfahren für mich mehr als nur sportlich mit dem Rennrad unterwegs zu sein. Radfahren ist das schönste Hobby der Welt. Man ist draußen, genießt die Zeit auf dem Rad mit Freunden oder Familie und lässt den Alltag hinter sich“, schwärmt der 32-Jährige. In den kommenden Jahren wird Marcel Kittel die Marke SIGMA mit seiner Expertise rund um das Thema Biken tatkräftig unterstützen und in der Öffentlichkeit repräsentieren. „Ich möchte gemeinsam mit SIGMA die Menschen dazu motivieren, sich mehr zu bewegen und das Fahrradfahren zu genießen“, erklärt Marcel Kittel. „Ich habe mein halbes Leben auf dem Rad im Straßenverkehr verbracht und mit den Jahren das Gefühl bekommen, dass es dort immer rauer zugeht. Mir ist es deshalb auch sehr wichtig, das Thema Sicherheit auf dem Rad anzusprechen. Dafür möchte ich mich gemeinsam mit SIGMA starkmachen.“
Zum Radfahren gehört für den ehemaligen Radprofi zudem ein gutes und zuverlässiges Equipment. „Mir gefällt an SIGMA, dass sie jedermann den Zugang zum Radfahren mit starken und bezahlbaren Produkten ermöglichen, die Biker im Alltag und im Training bestens unterstützen. Das alles bietet für mich eine tolle Grundlage für eine erfolgreiche Partnerschaft und ich freue mich auf viele gemeinsame Projekte.“
 

Informationen

Meldung vom: 22.04.2021
Reichweite: 342.463 Views
Publisher: 360 Websites

Weitere Meldungen

Daran erkennen Sie ein Dutch ID E-Bike
Dutch ID E-Bikes werden mit holländischer Nüchternheit entworfen. Bereits bei Anfertigung der ersten Skizzen werden die Integration der Elektronik und die Motoraufhängung berücksichtigt. Durch die perfekte Abstimmung von Gewicht, Steifigkeit, Unterstützung und Geometrie entstehen so E-Bikes mit optimalem Fahrkomfort. Die Fahrräder von Dutch ID lassen sich an ihrem minimalistischen und modernen Design erkennen. (13.12.2022)
So denken Europäer wirklich über die Nutzung von E-Bikes
SHIMANOs vierter, detaillierter „State of the Nation"-Report zur Einstellung gegenüber E-Bikes enthüllt einige interessante Trends hinsichtlich der Gründe einer Entscheidung für ein E-Bike. (08.12.2022)
High-Performance auf Schotter
SHIMANO erweitert sein Sortiment im Bereich der Gravelschuhe. Dadurch kommen nicht nur Gravel-Racer und Gran-Fondo-Fahrer mit superleichter und steifer Carbonsohle auf ihre Kosten, sondern auch Abenteurer, Bike-Packer oder der Wochenendfahrer, die neben einer guten Kraftübertragung aufs Pedal auch Wert auf Grip und Traktion beim Gehen im Gelände legen. (25.10.2022)

Autor

Maren Hermann

E-Mail an den Autor

TOP